Sie sind hier: Thema > Erfolge
Montag, 06. März 2017 / 3R-Literaturrecherche

Gute Literaturrecherche - weniger Tierleid

Tierversuche ersetzen, dass ist der Leitspruch von Animalfree Research. Dass dieses Ziel nicht immer nur mit Alternativmethoden erreicht werden kann, beweist das von uns unterstützte Projekt “3Rupdate”. Das Projekt wird 2017 seinen Regelbetrieb aufnehmen und ist eine Erfolgsgeschichte auf ganzer Linie. Wie kam es dazu?


Nicht nur Alternativmethoden selber, sondern auch das Wissen um diese, verhindert Tierversuche. © mercava2007

Jede Person, die in der Schweiz einen Tierversuch durchführen will, muss dafür ein Gesuch einreichen (Formular A). Für Animalfree Research lag bei diesem Gesuch schon immer ein grosses Augenmerk auf der Ziffer 61. Hier wird gefragt, ob Alternativen zum Tierversuch z.B. aus der Literatur bekannt sind. Eine Frage, die häufig unvollständig bzw. sehr unbefriedigend beantwortet wird. Der Grund dafür findet sich u.a. auch in der Schwierigkeit, sinnvolle Literaturrecherchen zu Alternativmethoden durchführen zu können. Animalfree Research hat auf diesen Umstand mehrfach hingewiesen, u.a. beim Forum 2013.

Die Problematik stand bereits hoch auf unserer Agenda, als sich der Kontakt mit Dr. Sylvie Vullioud aufbaute. Sie hatte eine einfache, aber geniale Idee, wie die Fähigkeit der angehenden Forscherinnen und Forscher bezüglich der Literaturrecherche verbessert werden könnte: Ein Online-Test, der genau diese Fähigkeiten wie beispielsweise gezielte Suchstrategien, abfragt, sollte die Bedingung sein, um überhaupt fortgeschrittene Kurse der Labortierkunde besuchen zu können. Animalfree Research entschied sich 2014 das Projekt zu unterstützen, im Januar des Folgejahres erfolgte der Startschuss. 2016 wurde zu den Hintergründen und ersten Erfolgen ein wissenschaftliches Paper veröffentlicht.

Kommenden Juni wird das Projekt endgültig abgeschlossen und der Kurs in den Regelbetrieb übergehen. Auf der Homepage 3Rupdate hatten bis Ende 2016 insgesamt 232 Personen, darunter viele Versuchsleiter, den Onlinetest absolviert. Die Resultate zeigen, dass der Kurs ein voller Erfolg ist. Die Teilnehmer waren in der Lage, Suchanfragen bei einschlägigen Datenbanken so zu formulieren, dass sie relevante und richtigen Resultate erhielten. Zudem wird die Bedeutung von Open-Data und sinnvoller Verschlagwortung (keywords) vermehrt ins Gedächtnis gerufen.

Wenn Forscherinnen und Forscher in der Lage sind, geeignete Alternativmethoden zu ihrem geplanten Versuch zu finden, besteht die erhöhte Chance, dass sie auf den Tierversuch verzichten. 3Rupdate leistet hier einen wichtigen Beitrag.