Sie sind hier: Forschung > Projekte
Dienstag, 01. Januar 2008 /

Nanotechnologie


Projektnehmer:

Ursula G. Sauer

 

Unterstützungsbeitrag:

15‘000 Euro

 

Projektinhalt:

Nanotechnologie bedeutet Wissenschaft, Entwicklung und Technologie im Massstab 1 – 100 Nanometer (10 -9 Meter). Durch ihre kleine Dimension haben Nanopartikel neuartige physikalische und chemische Eigenschaften. Nanomedizin ist die Anwendung von Nanotechnologie im Gesundheitswesen, und  die Mehrheit der bereits festgestellten Vorteile beinhaltet die Verwendung von Nanopartikeln, um die Verteilung und Wirkung von Medikamenten zu verbessern.

In allen Bereichen der Medizinforschung werden neue Methoden, Bestandteile und Substanzen in umfangreichen Tierversuchen getestet. Viele dieser Experimente sind als mittel- bzw. sogar als hochbelastend einzustufen. Die Studie von Frau Ursula Sauer versuchte die Frage zu beantworten, ob Tierversuche wirklich die einzige Möglichkeit darstellen, diese Fragen im Bereich Nanotechnologie zu beantworten oder ob es dafür geeignete in vitro Methoden gibt.

Zeitraum

2008 - 2011

Publikationen:

Sauer U. (2009): Animal and Non-Animal Experiments in Nanotechnology – the Results of a Critical Literature Survey. ALTEX 26: 109-134.  

Updates:

 

Schlüsselbegriffe: